Richtlinie zur Förderung von Projekten zum Thema „Enabling Technologies für die Quantentechnologien“

Richtlinie zur Förderung von Projekten zum Thema „Enabling Technologies für die Quantentechnologien“

Richtlinie zur Förderung von Projekten zum Thema „Enabling Technologies für die Quantentechnologien“

Förderzeitraum: 18.02.2021 – 11.04.2021
pixabay.3831794-1

Das Förderprogramm „Enabling Technologies für die Quantentechnologien“ soll zur Umsetzung der Ziele der Hightech-Strategie beitragen.

Quantentechnologien bieten ein bedeutendes Potenzial, um sie zu markttauglichen Systemen zu entwickeln, müssen die Enabling Technologies verbessert werden.

Gefördert werden Forschungs- und Entwicklungs-Verbundprojekte. Folgende Projekte sind denkbar:

  • Kontroll- und Ausleseelektronik,
  • Messinstrumente,
  • Lichtquellen,
  • miniaturisierte Quantensysteme,
  • Hard-, Soft- und Firmware.

Antragsberechtigt sind Hochschulen, Forschungseinrichtungen und gewerbliche Unternehmen, insbesondere KMU.

Fördermittel: Zuschuss bis zu 100 % für Hochschulen und Forschungseinrichtungen, für gewerbliche Unternehmen bis zu 75 %. Boni für KMU werden zudem gewährt.

Fördermittelberatung unter +49 821 455485-0

Bild von Pete Linforth auf Pixabay

Weitere Beiträge

Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022
Nicht öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Kommunen
Förderzeitraum: 19.07.2022 – 31.12.2022
Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und/oder des Freistaats Thüringen zur Förderung der Sicherung und Gewinnung von hochqualifiziertem Personal für Forschung und Entwicklung und Innovationen (FTI-Thüringen PERSONEN)
Förderzeitraum: 05.09.2022 – 31.12.2023

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!