Innovationswettbewerb „Künstliche Intelligenz als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme“ (02.01.2019 – 30.06.2022)

Innovationswettbewerb „Künstliche Intelligenz als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme“ (02.01.2019 – 30.06.2022)

Innovationswettbewerb „Künstliche Intelligenz als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme“ (02.01.2019 – 30.06.2022)

Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, die digitale Transformation der Wirtschaft zu fördern. Die Nutzung Künstlicher Intelligenz (KI) wird dabei als zentraler Baustein für den Erfolg zukünftiger, digitaler Anwendungen gesehen!

Mit diesem Innovationswettbewerb leistet das BMWi einen unmittelbaren Beitrag zur Umsetzung der KI-Strategie der Bundesregierung. Die angestrebten Vorschläge sollen sich insbesondere auch an den Erfordernissen und Möglichkeiten des Mittelstands orientieren und diesen zur Nutzung von KI befähigen. Die vorliegende Maßnahme ist daher auch ausschlaggebend für den Technologietransfer in den Mittelstand.

Folgende Arbeiten sind in der Wettbewerbsphase vorgesehen:

  1. Ausarbeitung einer strategischen Forschungs- und Entwicklungs-Roadmap
  2. Konzeption des Organisationaufbaus und der Gouvernance-Struktur und Abstimmung im Rahmen von Highlevel-Stakeholder-Foren, und Risikoanalyse
  3. Identifizierung von Key Playern, Strategien für den systematischen Aufbau des Ökosystems national, sowie mit internationalem Outreach
  4. Empfehlungen für die Weiterentwicklung des Ökosystems und des Innovationsansatzes, Definition von Erfolgskriterien, Entwurf der Umsetzungsplanung
  5. Nach Vorlage des Umsetzungskonzepts: Weitere Voruntersuchungen, die Ergebnisse in Richtung Verwertung in anderen Kontexten weiterentwickeln

Die Projekte der Wettbewerbsphase haben eine Laufzeit von maximal 6 Monaten, wobei eine Fördersumme von maximal 900.000 EUR erwartet wird. Für die Projekte der Wettbewerbsphase sind – vorbehaltlich verfügbarer Haushaltsmittel – Fördermittel in Höhe von insgesamt bis zu 10 Mio. € vorgesehen. Die angedachten Projekte der Umsetzungsphase sollen in der Regel über eine Laufzeit von 3 Jahren gefördert werden. Als weitere Orientierung dienen die Vorgaben des Förderrahmens im Bereich Ökosysteme

Der Einsendeschluss für die Antragseinreichung zur Wettbewerbsphase ist der 01.03.2019.

Weitere Beiträge

Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022
Nicht öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Kommunen
Förderzeitraum: 19.07.2022 – 31.12.2022
Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und/oder des Freistaats Thüringen zur Förderung der Sicherung und Gewinnung von hochqualifiziertem Personal für Forschung und Entwicklung und Innovationen (FTI-Thüringen PERSONEN)
Förderzeitraum: 05.09.2022 – 31.12.2023

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!