Förderung von Projekten zum Thema „Forschung und Entwicklung an Batterietechnologien für technologisch souveräne, wettbewerbsfähige und nachhaltige Batteriewertschöpfungsketten“ im Rahmen des Dachkonzepts Batterieforschung

Förderung von Projekten zum Thema „Forschung und Entwicklung an Batterietechnologien für technologisch souveräne, wettbewerbsfähige und nachhaltige Batteriewertschöpfungsketten“ im Rahmen des Dachkonzepts Batterieforschung

Förderung von Projekten zum Thema „Forschung und Entwicklung an Batterietechnologien für technologisch souveräne, wettbewerbsfähige und nachhaltige Batteriewertschöpfungsketten“ im Rahmen des Dachkonzepts Batterieforschung

Förderzeitraum: 21.09.2023 – 31.10.2023
Lithium,Ion,Battery,Starts,Recharging,Electric,Energy,Supply,,Fast,Charging

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) legt einen Schwerpunkt auf die Förderung der Batterietechnologie, um die Transformation der deutschen Industrie in Richtung Klimaneutralität zu unterstützen. Energiespeichertechnologien, insbesondere Batterien, spielen eine zentrale Rolle bei der Umstellung auf erneuerbare Energien und nachhaltige Mobilität. Das BMBF verfolgt das Ziel, Innovationen in der Batterietechnologie zu fördern, die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Industrie zu stärken und die Nachhaltigkeit und Versorgungssicherheit von Batterien zu erhöhen.

 

Die Förderung konzentriert sich auf fünf Handlungsfelder:

 

  • Material- und Produktionsprozessforschung: Entwicklung von umweltfreundlichen Batteriematerialien und Produktionsprozessen.
  • Skalierungsforschung und Digitalisierung: Transfer von Batterietechnologien in die Serienproduktion und Nutzung digitaler Technologien.
  • Ressourcenschonende Batteriekreisläufe und Rohstoffsicherung: Recycling von Batteriematerialien und Entwicklung von Zweitnutzungskonzepten.
  • Aussichtsreiche Technologievarianten der Zukunft: Entwicklung alternativer Batterietechnologien wie Festkörperbatterien und Natrium-Ionen-Batterien.
  • Batterie(forschungs)ökosystem: Stärkung der Vernetzung von Akteuren in Deutschland, Europa und international sowie Qualifizierung von Fachkräften.

 

Die Förderung zielt auf die Entwicklung nachhaltiger Batteriezellen für Elektromobilität und stationäre Anwendungen ab und berücksichtigt auch andere Anwendungsfelder. Ein Begleitvorhaben soll den Stand der Batterietechnologie überwachen und internationale Entwicklungen bewerten.

 

Antragsberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sowie Hochschulen (Universitäten/Fachhochschulen), außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, Vereine, Verbände und Bundesämter.

 

Fördermittel: Zuschüsse für Unternehmen i.d.R. bis zu 50%

 

Fördermittelberatung unter +49 821 455485-0 oder info@subventa.de

 

Bild von Black_Kira

Weitere Beiträge

Fördermittel für emissionsfreie Busse (EBIN-6)
Förderzeitraum: 22.05.2024 – 10.07.2024
Energieforschung 2024
Förderzeitraum: 30.04.2024 – 31.07.2024
Kreislaufwirtschaft und Produktionstechnologien, national 2024
Förderzeitraum: 24.04.2024 – 25.09.2024

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!