Bayerisches Modernisierungsprogramm (01.04.2018 – 31.12.2019)

Bayerisches Modernisierungsprogramm (01.04.2018 – 31.12.2019)

Bayerisches Modernisierungsprogramm (01.04.2018 – 31.12.2019)

Bayern / zuständige Bewilligungsstelle in Bayern; Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr; Bayerische Landesbodenkreditanstalt (BayernLabo)

Der Freistaat Bayern fördert – teilweise mit Unterstützung der KfW Bankengruppe – die Modernisierung und Erneuerung von Mietwohnungen in Mehrfamilienhäusern im Rahmen der sozialen Wohnraumförderung sowie von Pflegeplätzen in zugelassenen stationären Pflegeeinrichtungen.

Die Fördermittel erfolgen in Form eines Darlehens und eines ergänzenden Zuschusses.
Die Höhe des Darlehens beträgt hierbei bis zu 100% der förderfähigen Kosten.

Bei einer Förderung auf der Grundlage des KfW-Programms “Energieeffizient Sanieren” gelten die dort genannten Darlehenshöchstbeträge je Wohnung/Wohnplatz entsprechend. Die Kosten von Modernisierungs- und Erneuerungsmaßnahmen sind in der Regel bis zu 60%, in Einzelfällen bis zu 75% vergleichbarer Neubaukosten förderfähig.

Die Höhe des ergänzenden Zuschusses beträgt bis zu 100 EUR je m 2 Wohnfläche.
Die förderfähigen Kosten je Wohnung eines Gebäudes müssen mehr als 5.000 EUR betragen.

 

Nicht das passende Förderprogramm für Sie? Weitere Förderprogramme finden Sie hier: Förderprogramme Bayern

Weitere Beiträge

Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022
Nicht öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Kommunen
Förderzeitraum: 19.07.2022 – 31.12.2022
Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und/oder des Freistaats Thüringen zur Förderung der Sicherung und Gewinnung von hochqualifiziertem Personal für Forschung und Entwicklung und Innovationen (FTI-Thüringen PERSONEN)
Förderzeitraum: 05.09.2022 – 31.12.2023

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!