Blaues Band Deutschland – Auen (Stand: 01.02.2019)

Blaues Band Deutschland – Auen (Stand: 01.02.2019)

Blaues Band Deutschland – Auen (Stand: 01.02.2019)

Bund / Bundesamt für Naturschutz (BfN)

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit unterstützt die naturnahe Entwicklung von Auen entlang der Bundeswasserstraßen. Hierzu werden Einzel- und Verbundvorhaben an Bundeswasserstraßen und deren Auen gefördert, sowie in angrenzenden Bereichen zur Wiederherstellung und Entwicklung von naturnahen Flussauen. Darunter fallen unter anderem die Entwicklung von auentypischen Offenlandbiotopen, sowie die Anlage standortheimischer Auenwälder.

Der hierfür vorgesehene Zuschuss wird für einen Zeitraum von bis zu sechs Jahren erteilt. Die Fördersumme beträgt in der Regel maximal 75% der zuwendungsfähigen Kosten. Hierbei wird eine angemessene Eigenbeteiligung vorausgesetzt.

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) stellt im laufenden Haushalt 2019 4 Mio. EUR zur Verfügung. Für die Jahre 2020 bis 2022 bestehen Verpflichtungsermächtigungen von insgesamt 16 Mio. EUR.

Weitere Beiträge

Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022
Nicht öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Kommunen
Förderzeitraum: 19.07.2022 – 31.12.2022
Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und/oder des Freistaats Thüringen zur Förderung der Sicherung und Gewinnung von hochqualifiziertem Personal für Forschung und Entwicklung und Innovationen (FTI-Thüringen PERSONEN)
Förderzeitraum: 05.09.2022 – 31.12.2023

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!