Förderung von interdisziplinären Projekten zur Entwicklung und Erprobung von neuen Ansätzen der Datenanalyse und des Datenteilens in der Krebsforschung

Förderung von interdisziplinären Projekten zur Entwicklung und Erprobung von neuen Ansätzen der Datenanalyse und des Datenteilens in der Krebsforschung

Förderung von interdisziplinären Projekten zur Entwicklung und Erprobung von neuen Ansätzen der Datenanalyse und des Datenteilens in der Krebsforschung

Förderzeitraum: 11.09.2023 – 18.12.2023
Virus,And,Circuits,Board,Concept,Bioinformatics,Cancer,Cell,Programming,Immune

Die Fördermaßnahme zielt darauf ab, in den Lebenswissenschaften den Zugang zu onkologischen Daten zu erleichtern und die Datenanalyse zu verbessern. Dies soll durch die Zusammenarbeit von Forschern verschiedener Disziplinen erreicht werden, die statistische, bioinformatische und KI-Methoden anwenden.

 

Es gibt drei Fördermodule:

  • Workshops und Data Challenge Projekte: Hier werden Workshops und Datathons unterstützt, bei denen Forscher gemeinsam vorhandene Daten analysieren, um klinisch relevante Fragen zu beantworten.
  • Projekte des föderierten Lernens: Forschungsgruppen sollen dezentrale Ansätze verwenden, um gemeinsam vorhandene Daten zu analysieren, ohne sie auszutauschen. Dies ermöglicht die Beantwortung spezifischer standortoptimierter Forschungsfragen.
  • Erstellung von qualitätsgesicherten Trainingsdatensätzen: Qualitätsdatensätze, auch synthetisch erzeugte, sollen erstellt und der wissenschaftlichen Gemeinschaft dauerhaft zur Verfügung gestellt werden, um die Entwicklung von Datenanalysemethoden, insbesondere KI, zu fördern.

 

Die Einbeziehung von Krebspatienten oder ihren Vertretungen ist wichtig. Nicht förderfähig sind Projekte zur Datengenerierung, ohne klaren klinischen Bezug oder klinische Studien. Die Fördermaßnahme soll die Datenanalyse in der Krebsforschung vorantreiben und die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Forschungsbereichen stärken.

 

Antragsberechtigt sind staatliche und staatlich anerkannte Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft.

 

Fördermittel: Zuschüsse für Unternehmen i.d.R. bis zu 50%

 

Fördermittelberatung unter +49 821 455485-0 bzw. unter info@subventa.de

 

Bild von CI Photos

Weitere Beiträge

Richtlinie zur Förderung von trans- und interdisziplinären Forschungsverbünden zum Thema „Pandemieprävention und -reaktion im Rahmen eines One-Health-Ansatzes“
Förderzeitraum: 13.06.2024 – 04.09.2024
Innovationen zur Verbesserung der Bestandsgesundheit und Entwicklung neuer Präventions- und Behandlungsstrategien
Förderzeitraum: 14.06.2024 – 27.11.2024
Förderbekanntmachung „Geschäftsmodelle und Pionierlösungen für besseres Gesundheit und Pflege – 3. Call" im Rahmen des Innovationsprogramms für Geschäftsmodelle und Pionierlösungen (IGP)
Förderzeitraum: 12.06.2024 – 27.08.2024

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!