Förderrichtlinie Digitalisierungsbeschleunigungsprogramm: Landesförderprogramm DigiBoost

Förderrichtlinie Digitalisierungsbeschleunigungsprogramm: Landesförderprogramm DigiBoost

Förderrichtlinie Digitalisierungsbeschleunigungsprogramm: Landesförderprogramm DigiBoost

Förderzeitraum: 01.03.2021-31.12.2024
pixabay.4776914-1

Die kleinen und mittleren Unternehmen werden im Rahmen dieses Förderprogramms dabei unterstützt die digitale Transformation in ihren Betrieben erfolgreich voranzutreiben.

Gefördert werden Projekte zur Digitalisierung von Produktion und Prozessen, zur Digitalisierung von Produkten und Dienstleistungen oder zur Digitalisierung von Geschäftsmodellen und Vertriebskanälen. Außerdem können Leistungen externer Auftragnehmer und zur Umsetzung der Maßnahme erforderlichen Hardware und Software gefördert werden.

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Angehörige der freien Berufe mit bis zu 100 Mitarbeitern und mit Sitz oder Betriebsstätte in RheinlandPfalz.

Das Projekt muss innerhalb von 12 Monaten, spätestens nach 15 Monaten, abgeschlossen sein.

Fördermittel: Zuschuss bis zu 75%, höchstens EUR 15.000

Fördermittelberatung unter +49 821 455485-0

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Weitere Beiträge

Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022
Nicht öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Kommunen
Förderzeitraum: 19.07.2022 – 31.12.2022
Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und/oder des Freistaats Thüringen zur Förderung der Sicherung und Gewinnung von hochqualifiziertem Personal für Forschung und Entwicklung und Innovationen (FTI-Thüringen PERSONEN)
Förderzeitraum: 05.09.2022 – 31.12.2023

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!