Förderrichtlinie „Digitalisierung der Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie“ im Förderrahmen „Zukunftsinvestitionen Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie“

Förderrichtlinie „Digitalisierung der Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie“ im Förderrahmen „Zukunftsinvestitionen Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie“

Förderrichtlinie „Digitalisierung der Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie“ im Förderrahmen „Zukunftsinvestitionen Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie“

Förderzeitraum: 2021 - 31.12.2024
pixabay.3975077-1

Die Digitalisierung spielt zunehmend eine zentrale Rolle, so auch in der Fahrzeug- und Zulieferindustrie. Das Förderprogramm unterstützt den Transformationsprozess und soll die Zukunftsfähigkeit der Industrie stärken.

Gefördert werden Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich der Digitalisierung der Fertigungs- und Produktionsprozesse, wie beispielsweise zu innovativen Produktionstechnologien, der Steigerung der digitalen Interoperabilität oder im Bereich der ökologischen Nachhaltigkeit.

Antragsberechtigt sind Hochschulen, Forschungseinrichtungen sowie gewerbliche Unternehmen, insbesondere KMU und Start-Ups. Förderfähig sind Einzel- und Verbundprojekte.

Fördermittel: Zuschuss bis zu 50 %, für KMU bis zu 80 %.

Fördermittelberatung unter +49 821 455485-0

Bild von PIRO4D auf Pixabay

Weitere Beiträge

Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022
Nicht öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Kommunen
Förderzeitraum: 19.07.2022 – 31.12.2022
Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und/oder des Freistaats Thüringen zur Förderung der Sicherung und Gewinnung von hochqualifiziertem Personal für Forschung und Entwicklung und Innovationen (FTI-Thüringen PERSONEN)
Förderzeitraum: 05.09.2022 – 31.12.2023

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!