Digitalisierungsprämie (Stand: 09.07.2018)

Digitalisierungsprämie (Stand: 09.07.2018)

Digitalisierungsprämie (Stand: 09.07.2018)

Baden-Württemberg / L-Bank

Das Land Baden-Württemberg unterstützt in Zusammenarbeit mit der KfW Bankengruppe betriebliche Vorhaben zur Digitalisierung sowie zur Verbesserung der IT-Sicherheit im Rahmen des Modelversuchs “Digitalisierungsprämie”.

Gefördert werden

  • Anschaffung von IKT-Hard- und Software sowie die damit verbundenen Dienstleistungen, einschließlich der Migration bisheriger Daten und der Portierung von Softwarekomponenten auf die neuen digitalen Systeme, sowie
  • notwendige Schulungen der Mitarbeiter durch externe Anbieter.

Die Fördermittel erfolgen in Form von langfristigen, zinsverbilligten Darlehen, sowie durch einen Tilgungszuschuss. Die Höhe des Darlehens beträgt bis zu 100% des Finanzierungsbedarfs, jedoch max. 100.000 EUR. Die Bagatellgrenze liegt bei 10.000 EUR.

Der Tilgungszuschuss ist abhängig von der Darlehenshöhe und beträgt bei

  • Darlehen von 10.000 EUR bis einschließlich 50.000 EUR: 5.000 EUR,
  • Darlehen über 50.000 EUR bis 100.000 EUR: 10% des Bruttodarlehensbetrags.

Anträge können ab dem 9. Juli 2018 gestellt werden.

Weitere Beiträge

Förderaufruf „Klimaneutrale Wärme und Kälte“ im 7. Energieforschungsprogramm
Förderzeitraum: 07.10.2022 – 28.02.2023
Österreich: Investitionszuschuss nach dem Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) für Photovoltaikanlagen und Stromspeicher
Förderzeitraum: 18.10.2022 – 29.11.2022
Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!