Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen wegen stark gestiegener Energiekosten (Energie-Härtefallhilfe KMU) in Schleswig-Holstein

Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen wegen stark gestiegener Energiekosten (Energie-Härtefallhilfe KMU) in Schleswig-Holstein

Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen wegen stark gestiegener Energiekosten (Energie-Härtefallhilfe KMU) in Schleswig-Holstein

Förderzeitraum: 21.03.2023 – 31.03.2024
Schleswig-Holstein

KMUs bzw. Soloselbstständige und Angehörige der freien Berufe, die von den gestiegenen Energiekosten in den Jahren 2022 und 2023 infolge des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine besonders betroffen sind, werden vom Land Schleswig-Holstein unterstützt.

Eine Förderung wird als Entlastung für die Energiemehrkosten (Zeitraum 01.06.2022 bis 31.11.2022, oder 01.01.2023 bis 31.12.2023 – für mindestens 3 aufeinanderfolgende Monate im Jahr 2023) bezahlt:

  • für leitungsgebundene Energieträger wie Gas, Strom, Fernwärme
  • für leitungsungebundene Energieträger wie Kohle, Öl, Holz beziehungsweise Pellets, Flüssiggas, Wasserstoff oder sonstige

 

Antragsberechtigt sind Unternehmen, Soloselbstständige und Angehörige der freien Berufe.

 

Fördermittel: Zuschüsse bis max. 200.000 Euro

 

Fördermittelberatung unter +49 821 455485-0

Weitere Beiträge

ENIN – Emissionsfreie Nutzfahrzeuge und Infrastruktur 10. Ausschreibung (Sonderfahrzeuge N2 und N3 ab 3,5 t)
Förderzeitraum: 17.07.2024 – 18.09.2024
ENIN – Emissionsfreie Nutzfahrzeuge und Infrastruktur 10. Ausschreibung (N2 und N3 ab 3,5 t)
Förderzeitraum: 17.07.2024 – 18.09.2024
ENIN – Emissionsfreie Nutzfahrzeuge und Infrastruktur 9. Ausschreibung (N1 bis 3,5 t)
Förderzeitraum: 17.07.2024 – 18.09.2024

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!