Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen zur Entwicklung regenerativer Kraftstoffe

Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen zur Entwicklung regenerativer Kraftstoffe

Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen zur Entwicklung regenerativer Kraftstoffe

Förderzeitraum: bis 30.06.2024
pixabay.4402811-1

Mit dem Klimaschutzplan 2050 sind insbesondere an den Verkehrssektor Ziele und Herausforderungen gebunden. Vor allem die Reduzierung der Treibhausgasemissionen ist hierbei ein zentraler Aspekt, welche nun mit der Förderung von alternativen Treibstoffen unterstützt werden soll.

Eine Förderung nach der neuen Richtlinie erfolgt für Entwicklungstätigkeiten und ist für viele verschiedene Schwerpunkte möglich, darunter beispielsweise die Entwicklung neuer flüssiger und gasförmiger Biokraftstoffe oder auch die Weiterentwicklung bestehender Treibstoffe und Produktionsverfahren.

Im Optimalfall sollten die im Fördervorhaben entwickelten Kraftstoffe bereits innerhalb des Vorhabens selbst zu Forschungszwecken Verwendung finden.

Förderfähig sind kommunale Unternehmen, Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, sowie Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft.

Fördermittel: Zuschuss für Unternehmen bis zu 50 %

Fördermittelberatung unter +49 821 455485-0

Bild von Chokniti Khongchum auf Pixabay

Weitere Beiträge

Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022
Nicht öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Kommunen
Förderzeitraum: 19.07.2022 – 31.12.2022
Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und/oder des Freistaats Thüringen zur Förderung der Sicherung und Gewinnung von hochqualifiziertem Personal für Forschung und Entwicklung und Innovationen (FTI-Thüringen PERSONEN)
Förderzeitraum: 05.09.2022 – 31.12.2023

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!