ESF-Bundesprogramm “Fachkräfte sichern: weiterbilden und Gleichstellung fördern”

ESF-Bundesprogramm “Fachkräfte sichern: weiterbilden und Gleichstellung fördern”

ESF-Bundesprogramm "Fachkräfte sichern: weiterbilden und Gleichstellung fördern"

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) fördert mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) auf der Grundlage regionaler oder branchenspezifischer Vereinbarungen Maßnahmen der Sozialpartner zur Verankerung systematischer Weiterbildung in Unternehmen, Organisationen und Branchen sowie zur Chancengleichheit in den Unternehmen.

Gefördert werden Projekte in den folgenden Handlungsfeldern:

  • Aufbau von Personalentwicklungsstrukturen,
  • Aufbau von vernetzten Weiterbildungsstrukturen in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU),
  • Initiierung von Branchendialogen,
  • Stärkung der Handlungskompetenz betrieblicher Akteure zur Förderung der Chancengleichheit von Frauen und Männern auch im Hinblick auf die Überwindung von Rollenstereotypen,
  • Entwicklung lebensphasenorientierter Arbeitszeitmodelle und Karrierewegplanungen.

Ziel ist es, Sozialpartner und betriebliche Akteure bei der Fachkräftesicherung und Anpassung an den demografischen Wandel zu unterstützen.

Art und Höhe

Zuschüsse bis max. 70% der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben.

Weitere Beiträge

Zuwendungen zum Ausbau von öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Nordrhein-Westfalen
Förderzeitraum: 02.05.2022 - 31.12.2025
Hessen: Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung von Start-Ups und Scale-Ups
Förderzeitraum: ab 09.04.2022
Richtlinie zur Förderung von Interventionsstudien für gesunde und nachhaltige Lebensbedingungen und Lebensweisen
Förderzeitraum: 09.05.2022 - 18.07.2022

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!