Förderaufruf für kommunale Klimaschutz-Modellprojekte (bis zum 15. Mai 2020 bzw. 15. November 2020)

Förderaufruf für kommunale Klimaschutz-Modellprojekte (bis zum 15. Mai 2020 bzw. 15. November 2020)

Förderaufruf für kommunale Klimaschutz-Modellprojekte (bis zum 15. Mai 2020 bzw. 15. November 2020)

Ziel und Gegenstand

Ziel des Förderaufrufes ist es, die Umsetzung wegweisender investiver Modellprojekte im kommunalen Klimaschutz zu ermöglichen.

Besonders förderwürdig sind Modellprojekte aus den Handlungsfeldern:

  • Abfallentsorgung;
  • Abwasserbeseitigung;
  • Energie- und Ressourceneffizienz;
  • Stärkung des Umweltverbunds, grüne City-Logistik und Treibhausgas-Reduktion im Wirtschaftsverkehr;
  • Smart-City (Vernetzung, Integration und intelligente Steuerung verschiedener umwelttechnischer Infrastrukturen).

Von einer Förderung ausgeschlossen sind Neubauten sowie Maßnahmen zur kommerziellen Stromerzeugung und Maßnahmen aus dem Bereich Elektromobilität und des Radverkehrs, die bereits in anderen Förderprogrammen der Bundesregierung zuwendungsfähig sind.

Projektskizzen müssen bis zum 15. Mai 2020 bzw. 15. November 2020 (Posteingang) beim Projektträger eingereicht werden.

Art und Höhe der Fördermittel

70 % Zuschuss (im Einzelfall bis 90 %)

Weitere Beiträge

Förderaufruf „Klimaneutrale Wärme und Kälte“ im 7. Energieforschungsprogramm
Förderzeitraum: 07.10.2022 – 28.02.2023
Österreich: Investitionszuschuss nach dem Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) für Photovoltaikanlagen und Stromspeicher
Förderzeitraum: 18.10.2022 – 29.11.2022
Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!