Förderschwerpunkt „COVID-19-Forschung“der Bayerischen Forschungsstiftung

Förderschwerpunkt „COVID-19-Forschung“der Bayerischen Forschungsstiftung

Förderschwerpunkt „COVID-19-Forschung“der Bayerischen Forschungsstiftung

Förderzeitraum: 21.04.2020 – 30.06.2020

Es gelten besondere Förderkonditionen:

  • Die Projektlaufzeit ist auf maximal ein Jahr begrenzt.
  • Bei Projekten mit starkem Bezug zur Grundlagenforschung ist eine Förderquote von bis zu 75% möglich.
  • Bei Vorhaben von besonderer Bedeutung kann das Zuwendungsvolumen im Einzelfall 1 Mio.€ übersteigen.
  • Für bereits laufende öffentlich geförderte Forschungsprojekte zu COVID-19 kann eine Zuwendung für begrenzte Zusatzarbeiten von maximal 50.000€ beantragt werden.
  • Für laufende Projekte gilt ein vereinfachtes Überprüfungsverfahren: Auf Zwischenberichte wird verzichtet, erforderlich ist nur ein Abschlussbericht. Die Bewilligung von Fördermitteln wird aber mit der Erwartung verbunden, dass substanzielle Erkenntnisfortschritte während der Projektlaufzeit publiziert werden.

Bis zum 30.06.2020 werden Anträge zur COVID-19-Forschung in einem verkürzten Verfahren entgegengenommen.

Art und Höhe der Fördermittel

Zuschuss bis zu 75 %

Weitere Beiträge

Förderaufruf „Klimaneutrale Wärme und Kälte“ im 7. Energieforschungsprogramm
Förderzeitraum: 07.10.2022 – 28.02.2023
Österreich: Investitionszuschuss nach dem Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) für Photovoltaikanlagen und Stromspeicher
Förderzeitraum: 18.10.2022 – 29.11.2022
Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!