Förderung der nachhaltigen Dorfentwicklung im Saarland (FRL-DE-ELER)

Förderung der nachhaltigen Dorfentwicklung im Saarland (FRL-DE-ELER)

Förderung der nachhaltigen Dorfentwicklung im Saarland (FRL-DE-ELER)

Das Saarland unterstützt Vorhaben der nachhaltigen Dorfentwicklung in ländlichen Gemeinden, Orten und Ortsteilen.

Gefördert werden u.a. Projekte:

  • zur Erstellung von Dorf-, Gemeinde- oder Regionalentwicklungskonzepten,
  • der Umnutzung dörflicher Bausubstanz für Dorfgemeinschaftseinrichtungen sowie ggf. die bauliche Erweiterung im Rahmen der Umnutzung,
  • der dorfgemäßen Erhaltung und Gestaltung des Ortsbildes und zum Erhalt des baulich-kulturellen Erbes,
  • zur Erhaltung und Verbesserung der dorfökologischen Verhältnisse,
  • zur Stärkung des dörflichen Gemeinschaftslebens,
  • zur Schaffung kleiner öffentlicher Kultur-, Freizeit- und Tourismusinfrastruktur einschließlich der Fremdenverkehrsinformation mit Bezug zur Ortslage.

Ziel ist es, die ländlichen Räume als Lebens-, Arbeits- und Erholungsräume zu sichern und weiter zu entwickeln und somit zu einer Verbesserung der Agrarstruktur und einer nachhaltigen Stärkung der Wirtschaftskraft beizutragen.

Art und Höhe der Fördermittel

Zuschuss bis zu 75% der förderfähigen Kosten, max. 150.000 €

 

Nicht das passende Programm für Sie? Weitere Förderprogramme finden Sie hier: Förderprogramme Saarland

Weitere Beiträge

Gründach-Förderrichtlinie der Stadt Leipzig
Förderzeitraum: ganzjährig unter Haushaltsvorbehalt
Richtlinie zur Förderung von Projekten im Rahmen des Programms „Nachhaltig im Beruf – zukunftsorientiert ausbilden (NIB)“
Förderzeitraum: 27.01.2023 – 17.04.2023
Förderung von Projekten im Rahmen der Material-Hub-Initiative „Ressourcensouveränität durch Materialinnovationen“ Modul 1 – Materialien für Prozesseffizienz
Förderzeitraum: 08.12.2022 – 31.03.2023

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!