Förderung der Senkung des CO2-Ausstoßes im Verkehr (Rili Mobilität) (30.05.2018 – 31.12.2020)

Förderung der Senkung des CO2-Ausstoßes im Verkehr (Rili Mobilität) (30.05.2018 – 31.12.2020)

Förderung der Senkung des CO2-Ausstoßes im Verkehr (Rili Mobilität) (30.05.2018 – 31.12.2020)

Brandenburg / Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

Das Land Brandenburg fördert Maßnahmen zur Senkung des CO2-Ausstoßes im Bereich der Mobilität.

Im Einzelnen werden gefördert:

  • Mobilitätskonzepte und -management von öffentlich-rechtlichen Gebietskörperschaften,
  • Verbesserung der Erreichbarkeit der Städte und Regionen Brandenburgs im Radverkehr,
  • Investitionsvorhaben des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV),
  • energieeffiziente und klimafreundliche Antriebe im ÖPNV sowie
  • Maßnahmen nach dem Stadt-Umland-Wettbewerb (SUW).

Die Fördermittel werden in Form von Zuschüssen erteilt.
Die Höhe des Zuschusses beträgt grundsätzlich 80% der zuwendungsfähigen Ausgaben bis zu der für die jeweilige Maßnahme festgelegten Förderobergrenze.

Für die Förderung von energieeffizienten und klimafreundlichen Antrieben im ÖPNV sowie Modellvorhaben für deren Einsatz gelten abweichende Fördersätze.

Die Bagatellgrenze liegt für Investitionsvorhaben des ÖPNV bei 50.000 EUR. Bei Bike&Ride-Anlagen und in allen anderen Fällen beträgt die Fördermindestsumme 5.000 EUR.

 

Nicht das passende Programm für Sie? Weitere Förderprogramme finden Sie hier: Förderprogramme Brandenburg

Weitere Beiträge

Förderaufruf „Klimaneutrale Wärme und Kälte“ im 7. Energieforschungsprogramm
Förderzeitraum: 07.10.2022 – 28.02.2023
Österreich: Investitionszuschuss nach dem Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) für Photovoltaikanlagen und Stromspeicher
Förderzeitraum: 18.10.2022 – 29.11.2022
Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!