Förderung von Maßnahmen zur Vorbereitung der Katastrophenabwehr (KatSZR)

Förderung von Maßnahmen zur Vorbereitung der Katastrophenabwehr (KatSZR)

Förderung von Maßnahmen zur Vorbereitung der Katastrophenabwehr (KatSZR)

Unterstützt werden im Freistaat Bayern Maßnahmen zur Vorbereitung der Katastrophenabwehr. Ziel ist es, die Ausstattung der Katastrophenhilfe und der Katastrophenschutzbehörden zu verbessern.
Gefördert wird der Erwerb von Katastrophenschutzausrüstung von überregionaler Bedeutung.

Voraussetzungen der Förderung:

  • Die Mittel müssen die Katastrophenhilfe in ihrer Leistungsfähigkeit unterstützen oder diese sogar verbessern
  • Die Maßnahmen müssen wirtschaftlich und notwendig sein.
  • Die jeweiligen Gegenstände müssen den aktuellen technischen Vorschriften entsprechen. Insbesondere müssen sie geprüft, anerkannt und zugelassen sein.

Die Förderung wird in Form von Zuschüssen gewährt. Die Anschaffungskosten pro Ausrüstungsgegenstand dürfen 5.000 Euro nicht unterschreiten.

Zuschusshöhe: abhängig von der Art der Maßnahmen

Weitere Beiträge

Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022
Nicht öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Kommunen
Förderzeitraum: 19.07.2022 – 31.12.2022
Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und/oder des Freistaats Thüringen zur Förderung der Sicherung und Gewinnung von hochqualifiziertem Personal für Forschung und Entwicklung und Innovationen (FTI-Thüringen PERSONEN)
Förderzeitraum: 05.09.2022 – 31.12.2023

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!