EMFF – Europäischer Meeres- und Fischereifonds

EMFF – Europäischer Meeres- und Fischereifonds

Der Meeres- und Fischereifonds der Europäischen Union unterstützt Fischer und europäische Küstengemeinde bei der wirtschaftlichen Entwicklung und nachhaltigen Fischerei.
Grundlage sind die Veränderungen im Fischereisektor und die Bemühung der Staatengemeinschaft, die Widerstandsfähigkeit der Fischereiunternehmen zu stärken. Dabei werden fünf Bereiche schwerpunktmäßig gefördert:

  1. Fischereiflotte – Anpassung der Flotte z.B. durch Abwrackung von Fahrzeugen
  2. Aquakultur und umweltfreundlichere Produktionsmethoden – Fischzucht, Zucht von Muscheln, Schalentieren und Wasserpflanzen
  3. Allgemeine Maßnahmen – z.B. Kennzeichnung von Fischereierzeugnissen
  4. Weiterentwicklung von Fischereigebieten – z.B. wirtschaftliche Veränderungen
  5. Technische Hilfe zur Finanzierung der Fondsverwaltung

Weitere Beiträge

Richtlinie zur Förderung von trans- und interdisziplinären Forschungsverbünden zum Thema „Pandemieprävention und -reaktion im Rahmen eines One-Health-Ansatzes“
Förderzeitraum: 13.06.2024 – 04.09.2024
Innovationen zur Verbesserung der Bestandsgesundheit und Entwicklung neuer Präventions- und Behandlungsstrategien
Förderzeitraum: 14.06.2024 – 27.11.2024
Förderbekanntmachung „Geschäftsmodelle und Pionierlösungen für besseres Gesundheit und Pflege – 3. Call" im Rahmen des Innovationsprogramms für Geschäftsmodelle und Pionierlösungen (IGP)
Förderzeitraum: 12.06.2024 – 27.08.2024

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!