Refinanzierung

Refinanzierung – übersetzt „Wiederfinanzierung“ ist die Beschaffung von Geldmitteln durch Geschäftsbanken, um wiederum Kredite vergeben oder Investitionen tätigen zu können. Beispiele für Refinanzierung:

  • Rediskontierung von Wechseln
  • Aufnahme von Lombardkrediten
  • Aufnahme von Krediten am Geldmark oder Kapitalmarkt
  • Einlagen (Universalbanken)
  • Sparbriefe (Universalbanken)
  • Bankschuldverschreibungen (Universalbanken)
  • Pfandbriefe (Hypothekenbanken)
  • Kommunalobligationen (Hypothekenbanken)

Die Refinanzierung hat allgemein den Zweck, die Ausgaben für Investitionen bzw. das Aktivgeschäft liquiditätstechnisch zu decken.

Weitere Beiträge

Zuwendungen zum Ausbau von öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Nordrhein-Westfalen
Förderzeitraum: 02.05.2022 - 31.12.2025
Hessen: Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung von Start-Ups und Scale-Ups
Förderzeitraum: ab 09.04.2022
Richtlinie zur Förderung von Interventionsstudien für gesunde und nachhaltige Lebensbedingungen und Lebensweisen
Förderzeitraum: 09.05.2022 - 18.07.2022

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!