Klimaschutzinitiative – Kommunale Klimaschutz-Modellprojekte (01.01.2019 – 31.12.2022)

Klimaschutzinitiative – Kommunale Klimaschutz-Modellprojekte (01.01.2019 – 31.12.2022)

Klimaschutzinitiative - Kommunale Klimaschutz-Modellprojekte (01.01.2019 - 31.12.2022)

Bund / Projektträger Jülich (PtJ)

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) unterstützt auf der Grundlage der nationalen Klimaschutzinitiative wegweisende investive Modellprojekte im kommunalen Umfeld, die durch Treibhausgasminderung einen wichtigen Beitrag zur schrittweisen Erreichung der Treibhausgasneutralität von Kommunen leisten.

Antragsberechtigt sind hierbei Kommunen (Städte, Gemeinden und Landkreise), Zusammenschlüsse von Kommunen, Betriebe, Unternehmen und sonstige Einrichtungen mit mindestens 25% kommunaler Beteiligung sowie Kooperationen von Kommunen, Verbänden, Vereinen, Religionsgemeinschaften mit Körperschaftsstatus und Hochschulen.

Die Förderung erfolgt dann in Form eines Zuschusses, für einen Zeitraum von bis zu vier Jahren.
Der Förderumfang beträgt in der Regel bis zu 70%, bei finanzschwachen Kommunen bis zu 90% der zuwendungsfähigen Ausgaben. Die Bagatellgrenze je Vorhaben beträgt hierbei 200.000 EUR. Der Zuwendungsbetrag soll 10 Mio. EUR pro Vorhaben nicht überschreiten.

Der Förderwettbewerb wird auch in den Jahren 2019 und 2020 fortgeführt.

Weitere Beiträge

Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022
Nicht öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Kommunen
Förderzeitraum: 19.07.2022 – 31.12.2022
Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und/oder des Freistaats Thüringen zur Förderung der Sicherung und Gewinnung von hochqualifiziertem Personal für Forschung und Entwicklung und Innovationen (FTI-Thüringen PERSONEN)
Förderzeitraum: 05.09.2022 – 31.12.2023

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!