Richtlinie zur Förderung von KMU „KMU-innovativ: Elektronik und autonomes Fahren; High Performance Computing“

Richtlinie zur Förderung von KMU „KMU-innovativ: Elektronik und autonomes Fahren; High Performance Computing“

Richtlinie zur Förderung von KMU „KMU-innovativ: Elektronik und autonomes Fahren; High Performance Computing“

Förderzeitraum: 15.01.2021 - 30.06.2024
pixabay.453758-1

Im Rahmen der Hightech-Strategie 2025 werden insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und ihr Innovationspotenzial unterstützt.

Gefördert werden Forschungs- und vorwettbewerbliche Entwicklungsvorhaben (FuE) in den folgenden Bereichen:

  • Elektronik (Mikroelektronik),
  • autonomes und vernetztes Fahren,
  • „High Performance Computing“ (Hoch- und Höchstleistungsrechner; Supercomputing)

Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit und Marktposition der KMU zu stärken.

Antragsberechtigt sind mittelständische Unternehmen bis 1.000 Mitarbeiter, KMU sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen.

Es sind Einzelvorhaben sowie Verbundvorhaben möglich.

Fördermittel: Zuschuss bis zu 50%, für KMU bis zu 60% und für Hochschulen und Forschungseinrichtungen bis zu 100%.

Stichtage zur Einreichung von Projektvorschlägen: jeweils der 15. April und 15. Oktober

Fördermittelberatung unter +49 821 455485-0

Bild von Michael Schwarzenberger auf Pixabay

Weitere Beiträge

Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022
Nicht öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Kommunen
Förderzeitraum: 19.07.2022 – 31.12.2022
Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und/oder des Freistaats Thüringen zur Förderung der Sicherung und Gewinnung von hochqualifiziertem Personal für Forschung und Entwicklung und Innovationen (FTI-Thüringen PERSONEN)
Förderzeitraum: 05.09.2022 – 31.12.2023

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!