KMU-innovativ: Materialforschung (ProMat_KMU)

KMU-innovativ: Materialforschung (ProMat_KMU)

KMU-innovativ: Materialforschung (ProMat_KMU)

KMU-innovativ - Materialforschung | Fördermittel

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt auf der Grundlage des Fachprogramms “Vom Material zur Innovation” risikoreiche industrielle Forschungs- und vorwettbewerbliche Entwicklungsvorhaben von Unternehmen aus dem Bereich der Materialforschung.

Gefördert werden themenübergreifend Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, die auf Anwendungen in den folgenden Themenfeldern ausgerichtet sind:

  • Materialien für Gesundheit und Lebensqualität,
  • Materialien für ein zukunftsfähiges Bauwesen und Infrastruktur,
  • Materialien für Information und Kommunikation,
  • Materialien für die Energietechnik,
  • Nachhaltiger Umgang mit Rohstoffen und Materialien,
  • Materialien für Mobilität und Transport.

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses für einen Zeitraum von i.d.R. bis zu zwei Jahren.

Die Höhe der Förderung beträgt

  • für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft i.d.R. bis zu 50% der zuwendungsfähigen Kosten,
  • für Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen bis zu 100% der zuwendungsfähigen Ausgaben.

Jetzt beraten lassen

Quelle Bilder Shutterstock:
152500808

Weitere Beiträge

Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022
Nicht öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Kommunen
Förderzeitraum: 19.07.2022 – 31.12.2022
Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und/oder des Freistaats Thüringen zur Förderung der Sicherung und Gewinnung von hochqualifiziertem Personal für Forschung und Entwicklung und Innovationen (FTI-Thüringen PERSONEN)
Förderzeitraum: 05.09.2022 – 31.12.2023

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!