Nicht öffentlich zugängliche Ladeinfrastruktur für den E-Straßengüterverkehr in Bayern (1. Förderaufruf)

Nicht öffentlich zugängliche Ladeinfrastruktur für den E-Straßengüterverkehr in Bayern (1. Förderaufruf)

Nicht öffentlich zugängliche Ladeinfrastruktur für den E-Straßengüterverkehr in Bayern (1. Förderaufruf)

Förderzeitraum: 15.12.2023 – 29.02.2024
Electric,Truck,Batteries,Are,Charged,From,The,Charging,Station.,Concept

Ziel dieses Förderprogramms ist der Aufbau nicht öffentlich zugänglicher Ladepunkte für E-Gütertransportfahrzeuge. Dies soll Unternehmen im Gütertransport Anreize zur Elektrifizierung ihrer Flotten bieten und gleichzeitig zur Verringerung von energiebedingten CO2-Emissionen und Klimaschutz im Energie- und Verkehrssektor beitragen, während Arbeitsplätze in Bayern gesichert werden.

 

Für die Förderung kommen die Anschaffung, Modernisierung oder Errichtung von stationären, nicht öffentlich zugänglichen DC-Schnell-Ladepunkten mit CCS-Steckern oder leistungsstärkeren EU-Norm-Steckerstandards in Bayern infrage. Diese Ladepunkte sind für das Aufladen von E-Gütertransportfahrzeugen bestimmt und umfassen auch den notwendigen Netzanschluss sowie die Montage der Ladestation.

 

Die folgenden Voraussetzungen müssen erfüllt werden:

  • Ladestandorte in Bayern
  • Die Errichtung und Aktivierung der Ladeinfrastruktur muss von spezialisierten Fachunternehmen durchgeführt werden.
  • Sicherstellung einer Mindestbetriebsdauer von 3 Jahren
  • Kein Maßnahmenbeginn vor Erhalt des Zuwendungsbescheides

 

Antragsberechtigt sind wirtschaftlich tätige Unternehmen mit Niederlassung oder Betriebsstätte im Freistaat Bayern, die im Bereich Gütertransport tätig sind.

 

Fördermittel:

  • Zuschüsse bis i. d. R. 40% der Kosten
  • Deckelung je nach Ladeleistung (bis 100.000 €)
  • Zusätzliche 100.000 € für Netzanschluss an Niederspannungsnetz bzw. Pufferspeicher
  • KMUs erhalten 10% extra
  • innovatives Zusatzkriterium bringt 10% Bonus
  • maximal 250.000 € pro Antrag und 500.000 € pro Antragsteller gesamt

 

Fördermittelberatung durch die Subventa GmbH unter +49 821 455485-0 oder info@subventa.de

 

Bild von Scharfsinn

Weitere Beiträge

Förderbekanntmachung zur angewandten Energieforschung im Rahmen des 8. Energieforschungsprogramms
Förderzeitraum: 06.06.2024 – 30.06.2027
Mobilitätswende 2024/1 – Mobilitätstechnologie
Förderzeitraum: 29.05.2024 – 25.09.2024
Vermeidung von klimarelevanten Prozessemissionen in der Industrie (KlimPro-Industrie II)
Förderzeitraum: 15.05.2024 – 30.06.2025

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!