Medizintechnik – Psychische und neurologische Erkrankungen erkennen und behandeln

Medizintechnik – Psychische und neurologische Erkrankungen erkennen und behandeln

Medizintechnik - Psychische und neurologische Erkrankungen erkennen und behandeln

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt auf der Grundlage des Fachprogramms Medizintechnik Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, die neue, marktfähige Versorgungslösungen auf Basis innovativer medizintechnischer Lösungen anstreben und die sich am Nutzen für Patienten mit psychischen und neurologischen Erkrankungen orientieren.

Gefördert werden industriegeführte, risikoreiche und vorwettbewerbliche Verbundvorhaben und in begründeten Ausnahmefällen Einzelvorhaben in den drei Themenfeldern:

  • Psychische Erkrankungen,
  • Neurologische Erkrankungen,
  • Seltene Erkrankungen.

Ziel ist es, die Ergebnisse kurz- bis mittelfristig in marktfähige Produkte umzusetzen.

 

Art und Höhe

Zuschüsse bis zu 50% der förderfähigen Kosten.

Weitere Beiträge

Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022
Nicht öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Kommunen
Förderzeitraum: 19.07.2022 – 31.12.2022
Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und/oder des Freistaats Thüringen zur Förderung der Sicherung und Gewinnung von hochqualifiziertem Personal für Forschung und Entwicklung und Innovationen (FTI-Thüringen PERSONEN)
Förderzeitraum: 05.09.2022 – 31.12.2023

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!