Stärkung der Modellierungskompetenz zur Ausbreitung schwerer Infektionskrankheiten

Stärkung der Modellierungskompetenz zur Ausbreitung schwerer Infektionskrankheiten

Stärkung der Modellierungskompetenz zur Ausbreitung schwerer Infektionskrankheiten

Förderzeitraum: 28.05.2021-05.10.2021
pixabay.1812092-1

Für die Vorhersage der epidemiologischen Ausbreitung von schweren Infektionskrankheiten sind datenbasierte und modellgestützte Studien ein wichtiges Instrument. Eine neue Förderung soll nun Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler miteinander vernetzen und durch ihre Zusammenarbeit die Modellierungskompetenz in Deutschland stärken, um damit gegen die gegenwärtige, sowie potenziellen zukünftigen Pandemien gerüstet zu sein.

Gefördert werden vorzugsweise Verbundprojekte mit innovativen und interdisziplinären Ansätzen und Modellierungsstudien. Zudem soll die Integration unterschiedlicher Daten vorangetrieben werden, um Analysen und Modellierungen zu optimieren.

Antragsberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, staatliche / staatlich anerkannte Hochschulen, sowie außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und Einrichtungen der Gesundheitsversorgung / Sozialversicherungsträger.

Fördermittel: Zuschuss für Unternehmen bis zu 50 %

Fördermittelberatung unter +49 821 455485-0

Bild von Arek Socha auf Pixabay

Weitere Beiträge

Förderaufruf „Klimaneutrale Wärme und Kälte“ im 7. Energieforschungsprogramm
Förderzeitraum: 07.10.2022 – 28.02.2023
Österreich: Investitionszuschuss nach dem Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) für Photovoltaikanlagen und Stromspeicher
Förderzeitraum: 18.10.2022 – 29.11.2022
Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!