Novelle der Erneuerbare-Energien-Gesetze (EEG) 2021 verabschiedet

Novelle der Erneuerbare-Energien-Gesetze (EEG) 2021 verabschiedet

Novelle der Erneuerbare-Energien-Gesetze (EEG) 2021 verabschiedet

pixabay.2222471-1024x575-1

Am 23.09. wurde die von Altmaier vorgeschlagene EEG-Novelle 2021 sowie die Novelle des Bundesbedarfsplangesetzes mit Regelungen zum Ausbau der Stromnetze verabschiedet.

Die Gesetzesentwürfe stehen in enger Verbindung zueinander, da der Ausbau der Erneuerbaren Energie mit dem nötigen Netzausbau einhergeht.

Altmaier plädiert, dass die EEG-Novelle 2021 ein starkes Signal für den Klimaschutz und den Ausbau der Erneuerbaren Energien ist.

Vor dem Jahr 2050 soll das Ziel der Treibhausgasneutralität für den erzeugten und verbrauchten Strom in Deutschland erreicht werden, bis 2030 das Ziel von 65% Erneuerbare Energien.

Dieses Jahr noch, soll das Gesetzgebungsverfahren des EEG 2021 und des Bundesbedarfsplangesetzes abgeschlossen werden.

Fördermittelberatung unter +49 821 455485-0

Bildquelle: Pixabay 2222471 (lizenzfrei)

Weitere Beiträge

Förderung von nicht-öffentlich zugänglicher Schnellladeinfrastruktur für KMU und Großunternehmen
Förderzeitraum: 18.09.2023 – Ende nicht festgelegt
Förderbekanntmachung „Geschäftsmodelle und Pionierlösungen für ökologische Innovationen – 1. Call“ im Rahmen des Innovationsprogramms für Geschäftsmodelle und Pionierlösungen (IGP)
Förderzeitraum: 12.09.2023 – 08.11.2023
Förderung von interdisziplinären Projekten zur Entwicklung und Erprobung von neuen Ansätzen der Datenanalyse und des Datenteilens in der Krebsforschung
Förderzeitraum: 11.09.2023 – 18.12.2023

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!