NRW.BANK Wohneigentum (Stand: 01.02.2019)

NRW.BANK Wohneigentum (Stand: 01.02.2019)

NRW.BANK Wohneigentum (Stand: 01.02.2019)

NRW.BANK

Die NRW.BANK fördert den Bau und den Erwerb von selbst genutztem Wohneigentum durch langfristige, zinsgünstige Darlehen. Kosten für Zusatzmaßnahmen (Modernisierungskosten, Grundstückskosten, Nebenkosten, Außenanlagen etc.) können mit einbezogen werden, wenn sie im engen Zusammenhang mit der Maßnahmen stehen.

Antragsberechtigt sind im Rahmen dieser Förderrichtlinie

  • Einpersonenhaushalte mit einem jährlich zu versteuernden Haushaltseinkommen von maximal 60.000 EUR sowie
  • Mehrpersonenhaushalte mit einem jährlich zu versteuernden Haushaltseinkommen von maximal 75.000 EUR.

Für jedes im Haushalt lebende Kind unter 18 Jahren erhöht sich die Einkommensgrenze um 15.000 EUR. Die Höhe des Darlehens beträgt allgemein bis zu 50% der förderfähigen Investitionskosten. Es besteht kein Höchstbetrag.

Weitere Beiträge

Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022
Nicht öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Kommunen
Förderzeitraum: 19.07.2022 – 31.12.2022
Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und/oder des Freistaats Thüringen zur Förderung der Sicherung und Gewinnung von hochqualifiziertem Personal für Forschung und Entwicklung und Innovationen (FTI-Thüringen PERSONEN)
Förderzeitraum: 05.09.2022 – 31.12.2023

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!