Produktionsanlagen von Point-of-Care-Antigentests zum Nachweis von SARS-CoV-2

Produktionsanlagen von Point-of-Care-Antigentests zum Nachweis von SARS-CoV-2

Produktionsanlagen von Point-of-Care-Antigentests zum Nachweis von SARS-CoV-2

Förderzeitraum: 11.12.2020-31.12.2021
pixabay.5902834-1

Point-of-Care-Antigentests (PoC-Antigentest) sind von zentraler Bedeutung für die Bekämpfung der Corona-Pandemie. Da der Bedarf der Tests sehr hoch ist und die Versorgung des Gesundheitssystems unbedingt sichergestellt werden muss, wird der Ausbau der Produktionskapazitäten der PoC-Antgentests gefördert.

Gefördert werden sowohl Investitionen in neue Produktionsanlagen als auch in die Erweiterung von vorhandenen Anlagen.

Die Förderung bezieht sich auf die Produktkategorie der Immunassay-basierte medizinische Schnelltests.

Antragsberechtigt sind Unternehmen mit Niederlassung in Deutschland.

Fördermittel: Zuschuss bis zu 30% der förderfähigen Ausgaben (≤ 30 Mio. €).

Fördermittelberatung unter +49 821 455485-0

Bildquelle: Pixabay 5902834 (lizenzfrei)

Weitere Beiträge

Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022
Nicht öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Kommunen
Förderzeitraum: 19.07.2022 – 31.12.2022
Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und/oder des Freistaats Thüringen zur Förderung der Sicherung und Gewinnung von hochqualifiziertem Personal für Forschung und Entwicklung und Innovationen (FTI-Thüringen PERSONEN)
Förderzeitraum: 05.09.2022 – 31.12.2023

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!