Richtlinien zur Fördermaßnahme Leuchtturmprojekte der quantenbasierten Messtechnik zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen

Richtlinien zur Fördermaßnahme Leuchtturmprojekte der quantenbasierten Messtechnik zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen

Richtlinien zur Fördermaßnahme Leuchtturmprojekte der quantenbasierten Messtechnik zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen

Förderzeitraum: 19.05.2021 - 30.06.2024
pixabay.409583-1

Durch die Quantenmesstechnik erhofft man sich zukünftig enorme Forschungssprünge, da Messungen verschiedenster Parameter jenseits der klassischen Messgrenzen ermöglicht und so völlig neue Anwendungsfelder eröffnet. Darunter fallen Anwendungsgebiete in der Medizin, beispielsweise zur Überwachung funktionaler Prozesse im Körper, oder auch in der Geologie, Archäologie oder im Umwelt-Monitoring.

Ziel der Fördermaßnahme ist nun, die Potenziale der quantenbasierten Messtechnik besser abzuschätzen und in mehreren der genannten Anwendungsgebiete entscheidende Progressionen zu erzielen. Hierfür sollen interdisziplinäre Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft gestärkt werden, um so Leichtturmprojekte der Quantenmesstechnik zu schaffen.

Gefördert werden risikoreiche vorwettbewerbliche FuE-Verbundvorhaben von Unternehmen (insb. KMU) und Instituten mit FuE-Kompetenzen.

Fördermittel: Zuschuss für Unternehmen bis zu 50 %

Fördermittelberatung unter +49 821 455485-0

Bild von Jens P. Raak auf Pixabay

Weitere Beiträge

Förderaufruf „Klimaneutrale Wärme und Kälte“ im 7. Energieforschungsprogramm
Förderzeitraum: 07.10.2022 – 28.02.2023
Österreich: Investitionszuschuss nach dem Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) für Photovoltaikanlagen und Stromspeicher
Förderzeitraum: 18.10.2022 – 29.11.2022
Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!