Richtlinie für die Bundesförderung für verbesserte Produktionskapazitäten sowie Forschung und Entwicklung bei Speziallipiden und anderen Hilfsstoffen für mRNA-Impfstoffe und andere mRNA-Arzneimittel

Richtlinie für die Bundesförderung für verbesserte Produktionskapazitäten sowie Forschung und Entwicklung bei Speziallipiden und anderen Hilfsstoffen für mRNA-Impfstoffe und andere mRNA-Arzneimittel

Richtlinie für die Bundesförderung für verbesserte Produktionskapazitäten sowie Forschung und Entwicklung bei Speziallipiden und anderen Hilfsstoffen für mRNA-Impfstoffe und andere mRNA-Arzneimittel

Förderzeitraum: 01.01.2022 - 31.12.2025
Richtlinie für die Bundesförderung für verbesserte Produktionskapazitäten sowie Forschung und Entwicklung bei Speziallipiden und anderen Hilfsstoffen für mRNA-Impfstoffe und andere mRNA-Arzneimittel

In Zeiten der Corona-Pandemie ist die Sicherstellung der medizinischen Versorgung mit innovativen Impfstoffen und Medikamenten ein zentrales Ziel der Bundesregierung. Ein zentraler Ansatzpunkt hierfür ist die Überwindung von Versorgungsengpässen durch die Vulnerabilität der Lieferketten, oder die Steigerung der Produktionskapazitäten. Zudem wird die mRNA Technologie und die dafür benötigten Speziallipide aufgrund ihrer vielseitigen Einsatzmöglichkeiten als entscheidende Zukunftstechnologie angesehen, weswegen hier die Forschung intensiviert werden soll. Grundsätzliches Ziel einer neuen Förderrichtlinie ist daher nun die Ausweitung und Verbesserung der Produktionskapazitäten und Lieferketten sowie eine Weiterentwicklung der Anwendungen für Speziallipide förderfähig.

 

Hierbei ist die Förderung in drei unterschiedliche Module aufgeteilt:

  • Modul 1 (kurzfristige Investitionen): Verbesserung der Produktionsanlagen für Speziallipide (v.a. zur Produktion von mRNA-Impfstoffen) in Deutschland
  • Modul 2 (Innovation von Produktionsprozessen): mittelfristige Weiterentwicklungen von Speziallipiden, wobei nur Verbundprojekte gefördert werden
  • Modul 3 (neuartige Speziallipide): FuE neuer Speziallipide und einer damit einhergehenden Stärkung der Wettbewerbsposition

 

Antragsberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft.

 

 

Fördermittel: Zuschuss i.d.R. 50 %

 

Fördermittelberatung unter +49 821 455485-0

 

 

Bild von JFCfilms auf Pixabay

Weitere Beiträge

Bekanntmachung der Richtlinie zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Rahmen der Strategie zur Forschung für Nachhaltigkeit (FONA) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Forschungsprogramms der Bundesregierung „MARE:N – Küsten-, Meeres- und Polarforschung für Nachhaltigkeit“ zum Thema „Unterwasserlärm im Meer“ (Förderinitiative von JPI Oceans)
Förderzeitraum: 20.01.2022 - 28.02.2022
Förderung von multinationaler und translationaler Forschung zu zerebrovaskulären Erkrankungen, einschließlich Mikroangiopathien und Fehlfunktionen der Hirnschranken
Förderzeitraum: 20.01.2022 - 08.03.2022
Richtlinie zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Rahmen des Forschungsprogramms der Bundesregierung „MARE:N – Küsten-, Meeres- und Polarforschung für Nachhaltigkeit“ zum Thema „Polarregionen im Wandel – Einfluss globaler und regionaler Stressoren“ zur Umsetzung der Strategie zur Forschung für Nachhaltigkeit
Förderzeitraum: 19.01.2022 - 15.03.2022
Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!