Richtlinie über die Förderung zum Themenfeld „Zivile Sicherheit – Bedrohungen aus dem digitalen Raum“ im Rahmen des Programms „Forschung für die zivile Sicherheit 2018 bis 2023“

Richtlinie über die Förderung zum Themenfeld „Zivile Sicherheit – Bedrohungen aus dem digitalen Raum“ im Rahmen des Programms „Forschung für die zivile Sicherheit 2018 bis 2023“

Richtlinie über die Förderung zum Themenfeld „Zivile Sicherheit – Bedrohungen aus dem digitalen Raum“ im Rahmen des Programms „Forschung für die zivile Sicherheit 2018 bis 2023“

Förderzeitraum: 05.11.2021 - 25.03.2022
cyber-g7d4b201ce_1920

Die Bedeutungszunahme digitaler Technologien innerhalb der letzten Jahre betrifft nicht nur die Kommunikations- und Informationsinfrastrukturen, sondern auch die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln, Energie, Wasser oder Medikamenten. Dadurch erlangen digitale Infrastrukturen auch eine höhere Bedeutung innerhalb der Thematik öffentliche Sicherheit. Ziel einer neuen Förderrichtlinie ist es nun, die Betreiber solcher digitalen Infrastrukturen für die neu auftretenden gefahren zu sensibilisieren und Forschungen gegen Cyberangriffe zu unterstützen.

 

Hierbei können Forschungsverbände, die aus mehreren Projektpartnern bestehen, gefördert werden. Es sind zum einen die Erforschung präventiver Maßnahmen, aber auch von Maßnahmen zur Detektion von Angriffen förderfähig. Außerdem können Forschungsvorhaben gefördert werden, die Ermittlungsbehörden gezielt unterstützen.

 

Antragsberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, Behörden, Hochschulen, sonstige Non-Profit-Organisationen oder Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen

 

 

Fördermittel: Zuschuss für Unternehmen i.d.R. bis zu 50 %

 

Fördermittelberatung unter +49 821 455485-0

Weitere Beiträge

Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022
Nicht öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Kommunen
Förderzeitraum: 19.07.2022 – 31.12.2022
Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und/oder des Freistaats Thüringen zur Förderung der Sicherung und Gewinnung von hochqualifiziertem Personal für Forschung und Entwicklung und Innovationen (FTI-Thüringen PERSONEN)
Förderzeitraum: 05.09.2022 – 31.12.2023

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!