Förderrichtlinie „Zukunftszentren – Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen und Beschäftigten bei der (Weiter-)Entwicklung und Umsetzung innovativer Gestaltungsansätze zur Bewältigung der digitalen Transformation“

Förderrichtlinie „Zukunftszentren – Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen und Beschäftigten bei der (Weiter-)Entwicklung und Umsetzung innovativer Gestaltungsansätze zur Bewältigung der digitalen Transformation“

Förderrichtlinie „Zukunftszentren – Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen und Beschäftigten bei der (Weiter-)Entwicklung und Umsetzung innovativer Gestaltungsansätze zur Bewältigung der digitalen Transformation“

Förderzeitraum: 06.05.2022 - 20.06.2022
Förderrichtlinie „Zukunftszentren – Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen und Beschäftigten bei der (Weiter-)Entwicklung und Umsetzung innovativer Gestaltungsansätze zur Bewältigung der digitalen Transformation“

Mit den rapiden technologischen Entwicklungen der letzten Jahre und der zunehmenden Digitalisierung werden Arbeitsmarkt und Arbeitswelt nachhaltig verändert. Für viele Unternehmen bieten diese Entwicklungen Wachstumsaussichten, während besonders kleine und mittlere Unternehmen durch diese Entwicklungen vor großen Herausforderungen stehen. Zur Entgegenwirkung dieser Herausforderungen wurde 2019 erstmals das Förderprogramm „Zukunftszentren“ in den ostdeutschen Bundesländern durchgeführt. Das Ziel dieser Förderung ist die Errichtung von Kompetenz-, vernetzungs- und Beratungszentren, um Unternehmen bei der Bewältigung des Wandels der Arbeitswelt zu unterstützen. Eine Errichtung solcher Zukunftszentren wird nun auch mit einer neuen Förderrichtlinie bundesweit unterstützt.

 

Gegenstand der Förderung:

  • regionale Zukunftszentren (Wissensentwicklung, Wissenstransfer, Vernetzung, Verstetigung und Öffentlichkeitsarbeit
  • koordinierendes Zukunftszentrum (Think-Tank, Netzwerkmanagement, Wissenstransfer und Evaluation)
  • Haus der Selbstständigen (Wissensentwicklung, Wissenstransfer, Beratung, Schlichtung, innovative Qualifizierungskonzepte und Evaluation)

 

Antragsberechtigt sind juristische Personen des öffentlichen und des privaten Rechts.

 

 

Fördermittel: Zuschuss für Unternehmen bis zu 40 %

 

Fördermittelberatung unter +49 821 455485-0

 

 

Bild von StartUpStockPhotos

Weitere Beiträge

Zuwendungen zum Ausbau von öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Nordrhein-Westfalen
Förderzeitraum: 02.05.2022 - 31.12.2025
Hessen: Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung von Start-Ups und Scale-Ups
Förderzeitraum: ab 09.04.2022
Richtlinie zur Förderung von Interventionsstudien für gesunde und nachhaltige Lebensbedingungen und Lebensweisen
Förderzeitraum: 09.05.2022 - 18.07.2022

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!