Soforthilfen bei durch Naturkatastrophen hervorgerufenen Notständen (01.03.2018 – 31.12.2022)

Soforthilfen bei durch Naturkatastrophen hervorgerufenen Notständen (01.03.2018 – 31.12.2022)

Soforthilfen bei durch Naturkatastrophen hervorgerufenen Notständen (01.03.2018 - 31.12.2022)

Nordrhein-Westfalen / zuständige Bezirksregierung Nordrhein-Westfalen

Das Land Nordrhein-Westfalen stellt Soforthilfe bei Notständen, die durch Naturkatastrophen hervorgerufen wurden.

Gewährt werden finanzielle Hilfen zur Beseitigung der Schäden, die durch Ereignisse wie Erdbeben, Erdrutsche, Hochwasser, Stark- oder Eisregen, Starkfrost, Wirbelstürme, Orkane und Waldbrände entstanden sind und gegen die kein oder kein wirtschaftlich vertretbarer Versicherungsschutz möglich gewesen wäre.

Soforthilfen werden gewährt für:

  • Haushalt bzw.Hausrat für Privatpersonen,
  • Gebäude und Räume für Privatpersonen sowie
  • Kleingewerbetreibende und Landwirte.

Die Fördermittel werden in Form von Zuschüsse erteilt.

Der genaue Förderumfang ist hierbei abhängig vom konkreten Schaden und der Zahl der betroffenen Personen.

Weitere Beiträge

Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022
Nicht öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Kommunen
Förderzeitraum: 19.07.2022 – 31.12.2022
Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und/oder des Freistaats Thüringen zur Förderung der Sicherung und Gewinnung von hochqualifiziertem Personal für Forschung und Entwicklung und Innovationen (FTI-Thüringen PERSONEN)
Förderzeitraum: 05.09.2022 – 31.12.2023

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!