Förderaufruf „Steigerung des Einsatzes von Laubholz im konstruktiven Holzbau“ im Rahmen des BMEL-Förderprogramms „Nachhaltige Erneuerbare Ressourcen“

Förderaufruf „Steigerung des Einsatzes von Laubholz im konstruktiven Holzbau“ im Rahmen des BMEL-Förderprogramms „Nachhaltige Erneuerbare Ressourcen“

Förderaufruf „Steigerung des Einsatzes von Laubholz im konstruktiven Holzbau“ im Rahmen des BMEL-Förderprogramms „Nachhaltige Erneuerbare Ressourcen“

Förderzeitraum: 01.04.2024 – 30.09.2024
Fördermittel für Laubholznutzung im Bauwesen

Fördermittel für Laubholznutzung im Bauwesen spielen eine entscheidende Rolle für das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und seine Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR). Diese Initiative unterstützt die Steigerung des Einsatzes von Laubholz im konstruktiven Holzbau und trägt so zur Reduktion von CO2-Emissionen bei.

 

Förderzweck

Das BMEL und die FNR zielen darauf ab, die Verwendung von Laubholz im Bauwesen zu fördern, insbesondere in Hinblick auf dessen nachhaltige Eigenschaften und die damit verbundene langfristige Kohlenstoffbindung. Dies unterstützt den Waldumbau zu klimaresilienten Wäldern und fördert ein höheres Angebot an Laubholz, was eine wichtige Ressource für die heimische Holzwirtschaft darstellt. Die Förderung adressiert auch die Herausforderungen, die sich aus dem Rückgang des Nadelholzangebots ergeben und steigert die stoffliche Nutzung von Laubholz gegenüber der energetischen Verwertung.

 

Förderschwerpunkte

Die Schwerpunkte der Förderung liegen in der Entwicklung und Förderung innovativer Laubholzprodukte für den konstruktiven Holzbau. Dazu gehören:

  • Die (Weiter-)Entwicklung von Laubholzprodukten und Hybridprodukten aus Laub- und Nadelholz, die marktfähig sind und neue Standards in der Bauindustrie setzen.
  • Technologische Innovationen in der Verarbeitung von Laubholz, einschließlich verbesserten Trocknungstechniken und optimierter Sortier- und Bearbeitungsverfahren, die die Qualität und Ausbeute erhöhen.
  • Entwicklung von Produkten, die eine Kaskadennutzung oder Kreislaufführung von Laubholz ermöglichen, um die Nachhaltigkeit im Bauwesen weiter zu fördern.

Ebenso wird in diesem Rahmen ein starker Fokus auf den Wissenstransfer und die Kommunikation gelegt. Ziel ist es, sowohl in der Holzbaubranche als auch unter Entscheidungsträgern und Endverbrauchern das Bewusstsein und die Akzeptanz für Laubholz als Baustoff zu steigern. Hierzu werden unter anderem Schulungsmaterialien entwickelt und innovative Strategien zur Steigerung der Marktakzeptanz von Laubholzprodukten umgesetzt.

Diese Förderung ist nicht nur ein Beitrag zur Holzbauinitiative der Bundesregierung, sondern unterstützt auch die Erreichung der Klimaziele durch die Verringerung von Treibhausgasemissionen und die Förderung erneuerbarer Energien in der Land- und Forstwirtschaft.

 

Fördermittel

  • für Unternehmen bis zu 80 %

 

Fördermittelberatung durch unser Team der Subventa GmbH

 

Bild von Brian A Jackson

Weitere Beiträge

Fördermittel für emissionsfreie Busse (EBIN-6)
Förderzeitraum: 22.05.2024 – 10.07.2024
Energieforschung 2024
Förderzeitraum: 30.04.2024 – 31.07.2024
Kreislaufwirtschaft und Produktionstechnologien, national 2024
Förderzeitraum: 24.04.2024 – 25.09.2024

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!