Förderbekanntmachung: angewandte nichtnukleare Forschungsförderung im 7. Energieforschungsprogramm „Innovationen für die Energiewende“

Förderbekanntmachung: angewandte nichtnukleare Forschungsförderung im 7. Energieforschungsprogramm „Innovationen für die Energiewende“

Förderbekanntmachung: angewandte nichtnukleare Forschungsförderung im 7. Energieforschungsprogramm „Innovationen für die Energiewende“

Förderzeitraum: 19.06.2021-30.06.2024
pixabay.3987972-1-1

Mit der Bekennung der Bundesregierung zum Ziel der Treibhausgasneutralität bis 2045 plant Deutschland, fünf Jahre früher als im Pariser Abkommen beschlossen, seinen Beitrag zum globalen Klimaschutz. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen jedoch in allen möglichen Sektoren und Geschäftsbereichen neue, innovative und energieeffiziente Technologien entwickelt und die Verfügbarkeit von Erneuerbaren Energien stabilisiert werden. Primäres Ziel ist daher die Beschleunigung der Einsatzfähigkeit von Energietechnologien für die Zukunft.

Mit einer neuen Förderung sollen nun in diesem Bereich Projekte der Forschung, Entwicklung und Innovation in unterschiedlichen Forschungsbereichen unterstützt werden. Dabei ist eine Förderung für Projekte aus Folgenden Verbrauchssektoren möglich:

  • Energiewende in den Verbrauchssektoren (z.B. Gebäude, Industrie, Verkehr)
  • Energieerzeugung (z.B. Photovoltaik, Windenergie, Geothermie)
  • Systemintegration (z.B. Stromnetze, Stromspeicher, Sektorenkopplung)
  • Systemübergreifende Forschungsthemen (z.B. Digitalisierung und Energiewende)

Antragsberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft mit einer Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland.

Förderung: Zuschuss für Unternehmen bis zu 50 %

Fördermittelberatung unter +49 455485-0

Bild von Markus Distelrath auf Pixabay

Weitere Beiträge

Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022
Nicht öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Kommunen
Förderzeitraum: 19.07.2022 – 31.12.2022
Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und/oder des Freistaats Thüringen zur Förderung der Sicherung und Gewinnung von hochqualifiziertem Personal für Forschung und Entwicklung und Innovationen (FTI-Thüringen PERSONEN)
Förderzeitraum: 05.09.2022 – 31.12.2023

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!