Innovationen zur Verbesserung der Bestandsgesundheit und Entwicklung neuer Präventions- und Behandlungsstrategien

Innovationen zur Verbesserung der Bestandsgesundheit und Entwicklung neuer Präventions- und Behandlungsstrategien

Innovationen zur Verbesserung der Bestandsgesundheit und Entwicklung neuer Präventions- und Behandlungsstrategien

Förderzeitraum: 14.06.2024 – 27.11.2024
Innovationen zur Verbesserung der Bestandsgesundheit

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert Innovationen zur Verbesserung der Bestandsgesundheit und Entwicklung neuer Präventions- und Behandlungsstrategien. Ziel ist es, die Gesundheit landwirtschaftlicher Tiere durch Reduzierung multifaktorieller Erkrankungen zu verbessern. Gesunde Tiere sind produktiver und leisten einen Beitrag zur Umweltfreundlichkeit der Landwirtschaft.

 

Förderzweck

Ziel ist die Entwicklung und Erprobung innovativer Technologien, Methoden und Verfahren zur Verbesserung der Tiergesundheit. Der Fokus liegt auf der Reduktion multifaktorieller Erkrankungen und der Stärkung der Bestandsgesundheit. Eine enge Zusammenarbeit zwischen Industrie, Wissenschaft und Anwendern ist entscheidend.

 

Förderschwerpunkte

Förderschwerpunkte umfassen innovative Lösungen zur Früherkennung und Bekämpfung multifaktorieller Erkrankungen. Dies schließt die Entwicklung neuer Diagnosetools und Behandlungskonzepte ein. Zusätzlich werden präventive Maßnahmen, wie Impfstrategien und Fütterungsmanagement, gefördert. Weitere Schwerpunkte sind die Entwicklung von Futtermitteln und diätetischen Zusatzstoffen sowie technische Lösungen zur Verbesserung der Tierhaltung. Ziel ist es, die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Tiere zu erhöhen und den Einsatz von Antibiotika zu reduzieren.

Diese Projekte sollen praktische Relevanz haben und wirtschaftlich nutzbare Ergebnisse liefern. Die Implementierung der Forschungsergebnisse in die Praxis ist ein wesentlicher Aspekt der Förderung. Die Beteiligung der Wirtschaft ist hierbei eine zentrale Voraussetzung.

 

Fördermittel für Innovationen zur Verbesserung der Bestandsgesundheit

  • für Unternehmen:
    i.d.R. bis zu 70 % Zuschuss
  • für Universitäten o.a.:
    max. 100 % Zuschuss

 

Fördermittelberatung durch unser Team der Subventa GmbH

 

Bild von Budimir Jevtic

Weitere Beiträge

ENIN – Emissionsfreie Nutzfahrzeuge und Infrastruktur 10. Ausschreibung (Sonderfahrzeuge N2 und N3 ab 3,5 t)
Förderzeitraum: 17.07.2024 – 18.09.2024
ENIN – Emissionsfreie Nutzfahrzeuge und Infrastruktur 10. Ausschreibung (N2 und N3 ab 3,5 t)
Förderzeitraum: 17.07.2024 – 18.09.2024
ENIN – Emissionsfreie Nutzfahrzeuge und Infrastruktur 9. Ausschreibung (N1 bis 3,5 t)
Förderzeitraum: 17.07.2024 – 18.09.2024

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!