Nachhaltige Modernisierung von Binnenschiffen zur Verlagerung von Güterverkehr von der Straße auf die Wasserstraße

Nachhaltige Modernisierung von Binnenschiffen zur Verlagerung von Güterverkehr von der Straße auf die Wasserstraße

Nachhaltige Modernisierung von Binnenschiffen zur Verlagerung von Güterverkehr von der Straße auf die Wasserstraße

Förderzeitraum: 01.01.2024 – 31.12.2026
Cologne,With,Crane,Houses,With,Ship,On,River,Rhine

Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) unterstützt Unternehmen, um Binnenschiffe im Güterverkehr nachhaltig zu modernisieren. Gefördert werden Investitionen in digitale Informationstechnologie und Assistenzsysteme, sowie für Umbaumaßnahmen, die eine verbesserte Einsatzfähigkeit bei Niedrigwasser ermöglichen.

 

Die Unterstützung wird für Projekte in den nachstehenden Bereichen gewährt:

  • Automatisierung und Digitalisierung von im Einsatz befindlichen Binnenschiffen und Binnenschiffsneubauten, insbesondere:
    • Kollisionswarnsysteme
    • Systeme zum automatisierten bzw. teilautonomen Fahren
    • Schleusenmanagementsysteme
    • Assistenzsysteme zum energieoptimierten Fahren
    • Bahnführsysteme
    • Brückenanfahrsysteme
  • Optimierung der hydrodynamischen Eigenschaften oder Maßnahmen zur Steigerung der Antriebseffizienz
  • Verbesserung der Einsatzmöglichkeiten von in Betrieb befindlichen Binnenschiffen, die für den Gütertransport vorgesehen sind, um eine erhöhte Leistungsfähigkeit bei Niedrigwasser zu gewährleisten.
  • Anpassung von im Einsatz befindlichen Binnenschiffen, um eine nachhaltige Erschließung neuer Transportrouten zu ermöglichen und den dauerhaften Umstieg von Transporten auf die Binnenschifffahrt zu fördern.

 

Antragsberechtigt ist jedes Unternehmen (natürliche oder juristische Person) in Privatrechtsform mit Sitz oder selbständiger Niederlassung in der Bundesrepublik Deutschland, das Eigentümer eines in einem deutschen Binnenschiffsregister eingetragenen Binnenschiffs ist, oder bis zum Abschluss des Antragsverfahrens wird.

 

Fördermittel: Zuschüsse i. d. R. bis zu 80 %

 

Fördermittelberatung durch die Subventa GmbH unter +49 821 455485-0 oder info@subventa.de

 

Bild von Andrija Petrovic

Weitere Beiträge

Richtlinie zur Förderung von trans- und interdisziplinären Forschungsverbünden zum Thema „Pandemieprävention und -reaktion im Rahmen eines One-Health-Ansatzes“
Förderzeitraum: 13.06.2024 – 04.09.2024
Innovationen zur Verbesserung der Bestandsgesundheit und Entwicklung neuer Präventions- und Behandlungsstrategien
Förderzeitraum: 14.06.2024 – 27.11.2024
Förderbekanntmachung „Geschäftsmodelle und Pionierlösungen für besseres Gesundheit und Pflege – 3. Call" im Rahmen des Innovationsprogramms für Geschäftsmodelle und Pionierlösungen (IGP)
Förderzeitraum: 12.06.2024 – 27.08.2024

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!