Bekanntmachung der Neufassung des „Förderprogramms Nachhaltige Erneuerbare Ressourcen“ 2024

Bekanntmachung der Neufassung des „Förderprogramms Nachhaltige Erneuerbare Ressourcen“ 2024

Bekanntmachung der Neufassung des „Förderprogramms Nachhaltige Erneuerbare Ressourcen“ 2024

Förderzeitraum: 01.01.2024 – keine Frist
Footprint,On,A,Green,Leaf,,Save,And,Protection,Of,Planet

Das Programm des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) unterstützt Forschungs-, Entwicklungs- und Demonstrationsvorhaben in verschiedenen Bereichen, um eine nachhaltige Bioökonomie zu fördern. Dazu gehören:

 

  1. Nachhaltige erneuerbare Ressourcen – Gewinnung, Erzeugung und Bereitstellung

Verbesserte Strategien und Züchtungen, die darauf abzielen, land- und forstwirtschaftliche Pflanzen für nachwachsende Rohstoffe effizienter und angepasster zu entwickeln, um die Rohstoffbasis zu erweitern und nachhaltige Nutzung zu fördern.

 

  1. Ressourcenaufbereitung und –verarbeitung

Neue Verfahren in der Auf- und Verarbeitung von biogenen Rohstoffen, einschließlich mechanischer, chemischer und biotechnischer Prozesse, die eine effizientere und höherwertige Nutzung sowie die Weiterverarbeitung zu biobasierten Produkten und Energieträgern ermöglichen.

 

  1. Produkte aus nachhaltigen erneuerbaren Ressourcen

Entwicklung von biobasierten Produkten wie Chemikalien, Kunststoffen, Baustoffen, Additive für Kosmetika, Lebensmittel etc. durch technologisch innovative Ansätze.

 

  1. Herausforderungen des Wandels

Ansätze zur Bewertung der Nachhaltigkeit sollen entwickelt werden, um erneuerbare Ressourcensysteme zu vergleichen, komplexe Nutzungssysteme zu beurteilen und Reifegrade von Technologien zu berücksichtigen. Datenanalysen und Begleitforschung sollen Wertschöpfungsketten und Programmfortschritte dokumentieren, um den gesellschaftlichen Dialog zu bereichern.

 

  1. Gesellschaftlicher Dialog

Nachhaltiges Wirtschaften mit erneuerbaren Ressourcen erfordert eine kritische Begleitung durch die Gesellschaft. Der Dialog mit Verbrauchern und relevanten Gruppen soll Potenziale und Herausforderungen objektiv darlegen, um Veränderungsprozesse zu unterstützen und zu informieren.

 

Fördermittel: Zuschuss für Unternehmen bis zu 80 %

 

Fördermittelberatung durch die Subventa GmbH unter +49 821 455485-0 oder info@subventa.de

 

Bild von Berit Kessler

Weitere Beiträge

Richtlinie zur Förderung von trans- und interdisziplinären Forschungsverbünden zum Thema „Pandemieprävention und -reaktion im Rahmen eines One-Health-Ansatzes“
Förderzeitraum: 13.06.2024 – 04.09.2024
Innovationen zur Verbesserung der Bestandsgesundheit und Entwicklung neuer Präventions- und Behandlungsstrategien
Förderzeitraum: 14.06.2024 – 27.11.2024
Förderbekanntmachung „Geschäftsmodelle und Pionierlösungen für besseres Gesundheit und Pflege – 3. Call" im Rahmen des Innovationsprogramms für Geschäftsmodelle und Pionierlösungen (IGP)
Förderzeitraum: 12.06.2024 – 27.08.2024

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!