KfW: Energieeffizientes Bauen und Sanieren – Zuschuss Brennstoffzelle

KfW: Energieeffizientes Bauen und Sanieren – Zuschuss Brennstoffzelle

KfW: Energieeffizientes Bauen und Sanieren – Zuschuss Brennstoffzelle

Förderzeitraum: ab 01.07.2021
pixabay.1353389-1

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert derzeit das energieeffiziente Bauen und Sanieren und bietet Zuschüsse für eine innovative Energiegewinnung. Hierbei wird derzeit insbesondere für den Einbau von Brennstoffzellensystemen in neue und vorhandene Gebäude finanziell unterstützt.

Förderfähig sind hierbei die Ausgaben für stationäre Brennstoffzellensysteme mit einer Leistung zwischen 0,25 und 5,0 kW. Spezifisch sind dabei Ausgaben für folgende Investitionen förderbar:

  • Kosten des Brennstoffzellensystems inkl. Installation, Inbetriebnahme und Umfeldmaßnahmen
  • Vollwartungsvertrag der ersten 10 Jahre
  • Leistungen von Energieeffizienz-Experten

Antragsberechtigt sind neben Unternehmen unter anderem auch Kommunen, Freiberufler, Privatpersonen, und viele mehr.

Förderung: Zuschuss bis zu 40 %, max. 34.300 € je Brennstoffzelle

Fördermittelberatung unter +49 821 455485-0

Bild von Harry Strauss auf Pixabay

Weitere Beiträge

Subventa vermittelt nun auch gezielt Fördermittel in Österreich
Förderzeitraum: seit 2022
Nicht öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Kommunen
Förderzeitraum: 19.07.2022 – 31.12.2022
Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und/oder des Freistaats Thüringen zur Förderung der Sicherung und Gewinnung von hochqualifiziertem Personal für Forschung und Entwicklung und Innovationen (FTI-Thüringen PERSONEN)
Förderzeitraum: 05.09.2022 – 31.12.2023

Neueste Beiträge

Kontaktieren
Sie uns!

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gerne. Unsere Vergütung ist erfolgsorientiert!